Martinsumzug 2007

Am 16.11.07 war ein besonderer Tag für alle Kinder unserer Kita: Um 17 Uhr begann der Martinsumzug mit Kindern, Eltern, Omas und Opas, der wie schon in den vergangenen Jahren von einer Bläsergruppe mit Lieden wie "Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne" wunderschön musikalisch begleitet wurde.

Auf dem Weg zum Abenteuerspielplatz am Berl konnten die Kinder ihre meist selbstgebastelten Laternen leuchten lassen.Dort erwartete uns ein romantisches Lagerfeuer. Zum innerlichen Aufwärmen gab es Kinderpunsch und Glühwein für die Großen.

Gemäß der Martinsgeschichte wurden in allen Gruppen am Vormittag Martinsbrötchen gebacken. Diese Brötchen darf man nicht allein aufessen, sondern sie werden geteilt, so wie es der Heilige Martin mit seinem Mantel getan hat, den er einem frierenden Bettler in einer bitterkalten Winternacht schenkte.

 

 

Auch am Lagerfeuer hatten wir viel spass mit einigen Liedern und einer ausgelassenen Stimmung.

 

Das Teilen machte den Kindern großen Spaß und alle Körbe waren leer, als es gegen 18.30 Uhr hieß: Mein Licht ist aus, ich geh´nach Haus...